in die ewigen Jagdgründe eingehen

отправиться на тот свет

Deutsch-Russische Wörterbuch der Redewendungen mit Adjektiven und Partizipien. 2013.

Смотреть что такое "in die ewigen Jagdgründe eingehen" в других словарях:

  • In die ewigen Jagdgründe eingehen — In die ewigen Jagdgründe eingehen; jemanden in die ewigen Jagdgründe befördern (auch: schicken)   Die Wendungen beziehen sich auf die mythologischen Vorstellungen der nordamerikanischen Indianer von einem englisch als »happy hunting grounds«, d.… …   Universal-Lexikon

  • jemanden in die ewigen Jagdgründe befördern \(auch: schicken\) — In die ewigen Jagdgründe eingehen; jemanden in die ewigen Jagdgründe befördern (auch: schicken)   Die Wendungen beziehen sich auf die mythologischen Vorstellungen der nordamerikanischen Indianer von einem englisch als »happy hunting grounds«, d.… …   Universal-Lexikon

  • Jagdgründe — Ja̲gd·grün·de die; Pl; meist in in die ewigen Jagdgründe eingehen gespr hum ≈ sterben …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Jagdgrund — Jagd|grund 〈m. 1u〉 Jagdgebiet, Jagdrevier ● 〈in den scherzh. Wendungen〉 in die ewigen Jagdgründe eingehen sterben; jmdn. in die ewigen Jagdgründe schicken jmdn. töten [nach der Bez. der nordamerikan. Indianer für das Jenseits] * * * Jagd|grund,… …   Universal-Lexikon

  • zeitlich — Das Zeitliche segnen: sterben; eine seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts belegte redensartliche Umschreibung, die von der alten Sitte ausgeht, daß der Sterbende sich auf den Tod vorbereitete und von der irdischen Welt, der ›Zeitlichkeit‹ …   Das Wörterbuch der Idiome

  • sterben — aufhören zu leben, aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben beschließen, sein Leben verlieren, umkommen; (geh.): dahinsterben, den Weg allen Fleisches gehen, entschlafen, hingehen, ins Grab sinken, seinen letzten Seufzer tun,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • draufgehen — drauf|ge|hen [ drau̮fge:ən], ging drauf, draufgegangen <itr.; ist (ugs.): 1. bei etwas umkommen, zugrunde gehen: bei dem Unfall sind beide draufgegangen. Syn.: abberufen werden (geh. verhüllend), ↑ abkratzen (derb), das Zeitliche segnen… …   Universal-Lexikon

  • Sterben — Ableben; Lebensende; Abschied; Exitus; Tod * * * ster|ben [ ʃtɛrbn̩], stirbt, starb, gestorben <itr.; ist: 1. aufhören zu leben: sie ist plötzlich gestorben; er ist an Krebs gestorben; einen langsamen, qualvollen Tod/(geh.:) eines langsamen… …   Universal-Lexikon

  • sterben — von uns gehen; zu Ende gehen; ins Gras beißen (umgangssprachlich); verenden; entschlafen; davongehen; den Löffel abgeben; abnippeln (umgangssprachlich); das Zeitliche segnen …   Universal-Lexikon

  • draufgehen — 1. aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben verlieren, sterben, umkommen, ums Leben kommen, zugrunde gehen; (salopp): abfahren, abschnappen, den Löffel abgeben/wegschmeißen/wegwerfen, hopsgehen, ins Gras beißen; (derb): abkratzen, den… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abtreten — 1. sich entfernen, fortgehen, gehen, verlassen, weggehen; (geh.): sich fortbegeben, sich wegbegeben; (bes. Militär): wegtreten. 2. a) aufhören, ausscheiden, gehen, Schluss machen, sich zurückziehen; (ugs.): aussteigen. b) aus unsrer/eurer Mitte… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.